Bronze beim 3ten Internationalen Bodensee Megathlon

Die Triathleten der RSG, Ralf Schaufler und Philipp Tiedt, erzielen beim Bodensee Megathlon mit ihrem Team den 3ten Platz in der Gesamtwertung und den 1ten Platz in der Firmenwertung.

Geschrieben von Philipp Tiedt.

Zum dritten Mal trafen sich am vergangen Wochenende Ausdauerspezialisten aus Deutschland, der Schweiz und Östereich um sich als Team oder Einzelstarter beim Bodensee Megathlon zu messen. Beim Megathlon in Radolfzell werden zusätzlich zu den 3 Triathlondisziplinen Schwimmen, Rennrad und Laufen noch Inline Skaten und Mountainbiken absolviert.

Megathlon 2007 RSG Teilnehmer

Megathlon 2007 Teilnehmer der RSG Böblingen

Unter den 1600 Athleten waren auch die 4 Starter aus Böblingen; Ralf Schaufler, Markus Spieth, Karlo Petri und Philipp Tiedt. Das Team konnte bereits im letzten Jahr einen Erfolg verbuchen und den 2ten Platz der Gesamtwertung sowie den 1sten Platz der Firmenwertung einfahren. Die RSG Triathleten Schaufler und Tiedt übernahmen das Schwimmen und die beiden Raddisziplinen und überließen das Skaten dem erfahrenen Spieth und das Laufen dem bekannten Schönbuchläufer Petri.

Der 2.5 km lange Schwimmkurs war im Bodensee zu absolvieren. Schaufler schwamm stark und stieg als 12ter nach 36 Minuten aus dem Wasser. Das Spitzenteam hatte mit Schwimmprofi und Weltrekordhalter Christoph Wandratsch jedoch schon hier 6 Minuten Vorsprung herausgearbeitet. Die Aufholjagd konnte beginnen. Schaufler übergab an Spieth, der sich auf die 25 km lange Skatestrecke begab und von Anfang an Druck machte. Im Topfeld der Skater fand er schnell seinen Rhythmus, hielt Anschluss an die vorderen Athleten und konnte insgesamt einen Platz gut machen. Der Abstand zur Spitze wuchs jedoch auf 9 Minuten an.

Nach 58 Minuten wechselte der Zeitmesschip seinen Träger und Tiedt machte sich auf die 42 km lange Rennradstrecke, die als Highlight einen 4 km langen Anstieg auf den Schiener Berg zu bieten hatte. Tiedt brachte viel Druck auf die Pedale und machte schnell Zeit gut, so dass er das Team schnell auf Platz 9 vorfuhr. Am Schiener Berg konnte er zwei weitere Fahrer einholen und machte sich an Position 7 liegend auf die letzten Radkilometer auf denen er den Abstand zur Spitze auf 7 Minuten drückte. Schaufler war es dann der auf dem 32 km langen Mountainbikekurs das Heft in die Hand nahm und den Abstand zur Spitze weiter verkürzte. Der Kurs führte größtenteils über Asphalt und war zusätzlich mit einem anspruchsvollen Anstieg auf Waldboden bespickt. Schaufler konnte seine Zeitfahrstärke hier ausspielen und mit beherztem Einsatz wurde ein weiteres Team kassiert und ca. 3 Minuten auf die Spitze gut gemacht.

Megathlon 2007 Laufen

Megathlon 2007 Laufdistranz

Megathlon Pokal 3. Platz

Megathlon Pokal 3. Platz

Mit 4 Minuten Rückstand und an Position 6 liegend ging Petri auf die abschließenden 10.8 Laufkilometer und zeigte hier wiedermal seine exzellenten Läuferqualitäten. Petri lief wie im Vorjahr volles Risiko um vielleicht doch noch einen Platz auf dem Treppchen zu erhaschen. Bis zum Kilometer 8 schien das Unternehmen aussichtslos, doch als dann der fünft platzierte auftauchte zeichnete sich die Chance ab und Petri zog vorbei. Kurz darauf ließ Petri auch den viert und dritt platzierte hinter sich und sicherte mit einer Laufzeit von knapp 34 Minuten den dritten Platz in der Gesamtwertung nach 04:21 h. In der Firmenwertung reichte dem IBM Team diese Zeit um den 1sten Platz zu belegen.

The following two tabs change content below.

Herbert

RSG Mitglied, Radtreff Organisator und Website-Admin bei RSG-Böblingen
Schwabe in den Besten Jahren 🙂

Neueste Artikel von Herbert (alle ansehen)