25. Calwer Triathlon: Startklar für die Saison 2012 ?!

, ,

Saisonauftakt der RSG Böblingen Triathlon beim 25.Calwer ENCW Triathlon 2012 – 291 Teilnehmer beim Sprinttriathlon

CALW. Startklar für die Saison 2012, so lautete das diesjährige Motto des Veranstalters TSV Calw beim 25.Calwer ENCW Triathlon, dem insgesamt 291 Triathleten (231 Männer und 60 Frauen) aus ganz Süddeutschland folgten um diesen Sprinttriathlon über 500Meter Schwimmen, 19km Radfahren und 5km Laufen als Formcheck für eine gute Saisonvorbereitung zu nutzen.
Von: Ralf Garmeister

Auch die Triathleten Klaus Scheele, Philipp Öhler und Harald Freitag von der RSG Böblingen fieberten dem ersten baden-württembergischen Triathlon der Saison 2012 auf den bekannten, bewährten und geschätzten Calwer Wettkampfstrecken entgegen. Mit dem Sprinttriathlon, Staffeltriathlon (ein Schwimmer, ein Radfahrer, ein Läufer – 0,5km, 19km, 5km), Kinderschnuppertriathlon I (Jahrgang 2006 – 2003 – 50m, 1km, 200m) und dem Kinderschnuppertriathlon II (Jahrgang 2002 – 1999 – 100m, 2,5km, 400m) fanden an diesem 05.Mai insgesamt vier verschiedene Wertungen statt. Geschwommen wurde auf den sechs 50-Meter Bahnen des Freibads Calw-Stammheim bei einer Wassertemperatur von 21 Grad ohne Neoprenanzug. Beim Sprinttriathlon wurde das Jagdstartverfahren praktiziert, dass heißt alle 20 Sekunden startete jeweils ein einzelner Triathlet bzw. Triathletin. Die 19km lange Radstrecke, die einer Radrunde entsprach, begann am unteren Ende der Wechselzone vor dem Freibad und war zunächst mit einem stetig langen Anstieg versehen, der dann in ein leicht welliges Profil überging. Es folgte nahtlos ein starkes Gefälle hinab ins Nagoldtal, wo der Radkurs vorwiegend flach über Kenntheim bis kurz vor Calw verlief.

Im letzten Radabschnitt folgte der steilste Teil mit kurzzeitigen Anstiegen von ca. 18% vom Öländerle nach Stammheim hinauf. Die letzten Kilometer zurück zur Wechselzone waren dann wieder nahezu flach. Die Laufstrecke bestand zur Hälfte aus Asphalt und zum Rest aus befestigten, gut zu laufenden Forstwegen. Nach Passieren der Wechselzone folgte dabei zunächst ein längerer Anstieg an dessen Ende die Dreikämpfer eine wohltuende Verpflegungsstelle mit Getränken, nassen Schwämmen und frischem Obst erwartete.

Noch ein letzter leichter 400 Meter Anstieg danach und ein ca. 700 Meter langer welliger Teil bis zum Waldrand war für alle Teilnehmer jetzt noch zu bewältigen. Die Schlußphase zurück zum Ziel auf das Wettkampfareal ging dann zuerst wieder bergabwärts mit einem letzten kurzen Stück bergauf. Das Newcomer-Trio der RSG Böblingen zeigte insgesamt eine sehr homogene und zufriedenstellende Gesamtleistung, trotzte dabei dem wechselhaften Wetter mit gelegentlichen auftretenden Regen und Hagelschauern. Bei den Frauen siegte Sigrid Mutscheller vom VFL Sindelfingen Triathlon in einer Endzeit von 1:03.15,47 Stunden vor der Zweitplazierten Kristin Buser von Nonplusultra Esslingen (1:05:37,96 Stunden) und Carolin Ingelmann vom SSC Karlsruhe (1:06:50,50 Stunden). Insgesamt 14 Männer unterboten imposant die 1:00 Stunden Schallmauer, wobei Ronald Friedrich vom VFL Sindelfingen Triathlon ganz knapp mit 55:15,78 Minuten vor Florian Dunst vom TC Backnang in 55:18,17 Minuten in einem Herzschlagfinale gewann. Julian Mutterer vom AST Süßen in 55:30,99Minuten bestieg noch souverän als Drittplazierter das Siegerpodest.

Webseite des Veranstalters
Erbebnislisten des 25. Calwer Triathlons

25. Calwer ENCW Triathlon, 5. Mai 2012 – Sprinttriathlon (500m/19km/5km)

Ausschnitte aus den Ergebnissen, mit den RSG TeilnehmerInnen

Gesamtplazierung – männlich

Platz Name Jahrgang Zeit Team / Verein
1. Friedrich, Ronald 78 1TM30M 00:55:15,78 VFL Sindelfingen Triathlon
2. Dunst, Florian 82 2TM30M 00:55:18,17 TC Backnang
3. Mutterer, Julian 88 1TM20M 00:55:30,99 AST Süßen
 4. Veith, Sebastian 86 1TM25M 00:55:59,30 WMF BKK Team Süßen
 5. Kolatschek, Julian 83 2TM25M 00:56:20,30 TG Schömberg
 6. Reiter, Daniel 88 2TM20M 00:57:58,86 SV Bayreuth
 7. Klotz, Benjamin 82 3TM30M 00:58:13,86 Nonplusultra Esslingen
 8. Wolf, Matthias 88 3TM20M 00:58:34,88 SSC Karlsruhe
 9. Widmann, Philipp 87 3TM25M 00:58:58,24 Nonplusultra Esslingen
 10. Mutscheler Uli 66 1TM45M 00:58:59,31 VFL Sindelfingen Triathlon
      …
 147. Scheele, Klaus  62 10TM50M  01:18:18,30  RSG Böblingen Triathlon
      Schwimm-Split: 11:42,29Min. / Rad-Split: 41:41,42Min. / Lauf-Split: 24:54,59Min.
      …
 153.  Öhler Philipp  75  21TM35M  01:18:45,66  RSG Böblingen Triathlon
      Schwimm-Split: 10:29,17Min. / Rad-Split: 43:18,65Min. / Lauf-Split: 24:57,59Min
      …
 189.  Freitag Harald  85  23TM25M  01:24:19,77  RSG Böblingen Triathlon
      Schwimm-Split:09:41,79Min. / Rad-Split:46:38,38Min. / Lauf-Split:27:59,60Min.

 Gesamtplatzierung – weiblich

Platz Name Jahrgang Zeit Team / Verein
1. Mutscheller, Sigrid 76 1TW35F 01:03:15,47 VFL Sindelfingen Triathlon
2. Buser Kristin 93 1JUNwF 01:05:37,96 Nonplusultra Esslingen
3. Ingelmann Carolin 84 1TW25F 01:06:50,50 SSC Karlsruhe
4. Hohmann Tanja 79 1TW30F 01:08:20,61 VFL Sindelfingen Triathlon
5. Hess Meike 78 2TW30F 01:09:05,95 ENCW Team TSV Calw
6. Nagel Martina 69 1TW40F 01:09:19,43 Tria Schramberg
7. Späth Heike 72 2TW40F 01:10:37,33 TG Biberach
8. Gheerbrant Marianne 77 2TW35F 01:10:40,98 Tria Kayh
9. Bott Linda 95 1JwAF 01:11:52,48 Nonplusultra Esslingen
10. Krause Christina 78 3TW30F 01:12:13,22 VFL Sindelfingen Triathlon
….

(Beitrag als PDF Datei: 25. Calwer-Triathlon)

The following two tabs change content below.
garmeister

garmeister

Abteilungsleiter TB Untertürkheim Triathlon bei TB Untertürkheim Triathlon
Ralf Garmeister ist Trainer A Triathlon beim RSG Böblingen Triathlon Team, momentan Schwerpunkt Schwimmtraining im Murkenbach Hallenbad Böblingen. Selbst aktiver Triathlet beim TB Untertürkheim Triathlon. Früher Schwimmer beim TSV Betzingen, dann SG Betzingen/Metzingen, TSV Bayer 04 Leverkusen, SG Stuttgart und SSG Reutlingen/Tübingen.