RTF/Radmarathon 2012 – RV Pfeil Magstadt e.V.

Heute war DER Termin des Jahres:

RTF/Radmarathon V Pfeil Magstadt e.V..

Nordschwarzwald Radrundfahrt 2012

von Herbert Neugebauer

Für mich doch eher geteiltes Fazit: eigentlich hätte 2012 für mich wieder die Marathon-Strecke auf dem Plan stehen sollen. Aber schon vor Wochen war klar, dazu bin ich dieses Jahr nicht fit genug. Auch die anderen Teilnehmer des Rad-Treff wollten sich keine Marathon-Strecke zumuten. Also haben die Tour A / B geplant.

Heute morgen um 7:00 bin ich von daheim mit dem Rad gestartet, nochmal knapp 20km bis Start/Ziel in Magstadt extra (war das eine gute Idee…?); dann um 8:15 in kleiner Gruppe Gleichgesinnter los gerollt. Bis zum ersten Mal Bad Teinach noch gemeinsam, dann zu Dritt auf Tour A, die anderen haben wegen der Hitze heute dann doch die Tour B gewählt. Nun, am Berg war ich, wie zu Erwarten war, immer der Letzte, aber es ging noch ganz gut…

Bis zur Auffahrt von Unterreichenbach nach Hohenwart… da hat mir die Mörder-Hitze dann doch zu schaffen gemacht, 35-38°C im Schatten (und… welcher Schatten?) … Na ja, durchbeißen eben. Bei der Auffahrt aus dem Würmtal nach Tiefenbronn habe ich den beiden Jungs dann aber doch gesagt, dass sie nicht mehr auf mich warten brauchen, ich fahr einfach mein Tempo weiter. Das ging dann auch soweit „OK“… bis kurz nach Perouse. Ist mir dann 15km vor Ziel der Schaltzug gerissen. Na toll 🙁  Musste also daheim anrufen und mich abholen lassen.

Fazit: 162km und 2210 Höhenmeter gefahren. Aber halt doch kein „echter“ Finisher.

Und ich bin ja ehrlich: ich bin heute total kaputt. Das war für mich persönlich der härteste Magstadt RTF (na, wohl gemeinsam mit dem Marathon 2009, das war auch seeeehr hart).

The following two tabs change content below.

Herbert

RSG Mitglied, Radtreff Organisator und Website-Admin bei RSG-Böblingen
Schwabe in den Besten Jahren 🙂

Neueste Artikel von Herbert (alle ansehen)