Die Wettkampfsaison ist in vollem Gang. Auch die letzten beiden Wochenenden waren einige RSGler unterwegs und starteten erfolgreich bei verschiedenen Triathlons.

Am 10. Juni 2018 finishte Ali bei den Deutschen Meisterschaften beim Triathlon Ingolstadt in einer super Zeit von 4:42.21h. In Ingolstadt mussten 1,9 km im See geschwommen, 86,3 km mit dem Rad zurückgelegt und 20,2 km in einem Rundkurs um den Baggersee auf Schotter gelaufen werden.

Eine Woche später am 17. Juni 2018 starteten unsere Athleten bei drei verschiedenen Wettkämpfen. Torsten Völkel und Marcus Richardson nahmen die Mitteldistanz bei der Challenge Heilbronn als Einzelstarter in Angriff, Kuki, Hacky und Vera, gingen als Staffel an den Start. Hier bestand die Strecke aus 1,9 km Schwimmen im Neckar, 88,1 km Radfahren durch die profilierten Weinberge und 20,3 km Laufen durch Heilbronns Innenstadt. Nachdem sich Torsten mit unserer Staffel bis zum Laufen ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte, musste er aufgrund von Verspannungen dann doch Vera beim Laufen ziehen lassen, die trotz langer Verletzungspause einen starken Halbmarathon ablieferte. So kam dann zuerst die Staffel nach 5:33:41h ins Ziel und Torsten nur wenig später nach 5:48:01h. Marcus hatte leider Pech auf der Radstrecke und musste aufgrund von einer Reifenpanne, die sich nicht beheben lassen wollte, das Rennen vorzeitig beenden.

Parallel dazu startete Martin Foulon beim Ironman Luxembourg über 1,9km Schwimmen, 90km Rad und 21,1km Laufen und finishte die Mitteldistanz in einer wahnsinnig tollen Zeit von 4:39:08h. Damit setzt er sich bei unseren schnellsten RSG Triathleten dicht hinter die Spitze.

Simon Heintz war am selben Wochenende in Frankreich unterwegs und ging beim Trithur Triathlon in Kruth an den Start. Er startete über die Tour M bestehend aus 1,5 km Schwimmen, 49 km Rad mit 1000hm und 10 km Laufen. Bedingt durch starken Wind verschob sich im See eine Boje und verlängerte die Schwimmstrecke spontan um 350m. Auch er kam erfolgreich nach 3:21:25h ins Ziel und konnte sich zum Vorjahr in allen Disziplinen steigern.

Nachfolgend die Finisherzeiten

Triathlon Ingolstadt – Mitteldistanz:
Ali Yassine – 4:42:21h; Platz AK M45: 25

Challenge Heilbronn – Mitteldistanz:
Torsten Völkel – 5:48:01h; Platz AK M45: 48
Staffel: Kuki, Hacky, Vera – 5:33:41h; Platz 28

Ironman 70.3 Luxembourg:
Martin Foulon – 4:39:08h; Platz AK M25: 30

Trituhr Triathlon – olympische Distanz:
Simon Heintz – 3:21:25h; Platz 123

Wir gratulieren allen Athleten ganz herzlich und sagen weiter so!

The following two tabs change content below.

Gabi

Neueste Artikel von Gabi (alle ansehen)