Schlagwort-Archive: Sanwald

Böblinger Triathlonfrauen gewinnen den Sanwald Team-Laufwettbewerb in Stuttgart.

111 Jahre alt wurde Sanwald dieses Jahr. 1903 gründete David Sanwald eine schwäbische Brauerei namens Stuttgarter Weißbier-Brauerei. Das sollte am 1. Mai mit dem SANWALD 111 – Jubiläums-Staffellauf gefeiert werden. 1,11 km lang war jede gelaufene Runde. 111 Minuten dauerte der Wettbewerb. 25 Teams liefen mit insgesamt über 100 Läuferinnen und Läufern bei wechselhaftem Wetter auf dem Gelände des MTV Stuttgart 1843 e.V. ihre Runden. Am Ende sollte unter den Frauen, den Männern und in der Mixstaffel jeweils die Mannschaft als Sieger hervorgehen, die in der vorgegebenen Zeit die meisten Runden laufen konnte. 111 Flaschen SANWALD standen jeweils zum Gewinn aus.

Nachdem die RSG Böblingen Triathlonabteilung in den letzten Wochen verschiedentlich mit guten Leistungen in Einzelwettbewerben auf sich aufmerksam machen konnte, wurden am 1. Mai zwei TEAMS zum Sanwald-Wettbewerb entsandt. Bei den Frauen hatten sich Steffi Weichert, Ruth Rittmeister, Chrissi Sautter, Claudia Kohler und Vera Mayer viel vorgenommen. Bei den Männern traten Kurt Frenzer, Harald Freitag, Klaus Scheele, Ralf Frenzer und Fabian Wolfgang für die RSG an. Es sollte kein leichtes Unterfangen werden. Ein sehr profilierter Kurs verlangte den Wettkämpfern alles ab. Vor allen Dingen ein knapp 100 Meter langer, recht steiler Anstieg „pumpte“ den Läufern Runde für Runde regelrecht das Laktat in die Beine. Trotz des etwas unfreundlichen, feuchten Wetters war die Stimmung gut. Ein Mannschaftwettbewerb sorgt eben auf besondere Art für Spannung und Motivation. Darüber hinaus trieben einige Vereinskameraden und –kameradinnen als Zuschauer unsere Athleten lautstark zu noch mehr Leistung an.
Team Männer und Frauen

Zum Schluss waren es vor allen Dingen die Frauen auf die wir ganz besonders stolz sein konnten. Die RSG-Mädchen belegten mit starker Leistung den 1. Platz im Frauenwettbewerb. Es gelang nicht nur zwanzig Runden in vorgegebener Zeit zu laufen, man hatte am Ende ganze zwei Runden Vorsprung vor den Zweitplatzierten.
Die Frauen im Ziel

Die Männer liefen in gleicher Zeit 22 Runden, konnten sich aber in einem sehr starken Umfeld mit einem 5. Platz nur im guten Mittelfeld behaupten. Dennoch war man mit der Leistung sehr zufrieden.

Insgesamt gesehen, standen wie so oft vor allen Dingen der Spaß und die Gemeinschaft im Verein im Vordergrund. Man feierte den Erfolg vor Ort. Die treuen Männer versprachen glaubhaft und fest, dass man beim Verzehr der gewonnen 111 (vorwiegend alkoholfreien) Flaschen SANWALD helfen werde. Und ein Teil der Delegation feierte im Anschluss noch im heimischen Böblingen in den 1. Mai hinein… Ein schöner Tag!
Die Teilnehmernamen...