28. Gerlinger Solitudelauf!

Mit gleichmäßigem Krafteinsatz durch welliges und kurvenreiches Profil bis ins Ziel!

Von Ralf Garmeister

Am letzten Sonntag, den 07.April 2013 ging für Harald Freitag und Klaus Scheele beide vom RSG Böblingen Triathlon Team die Reise ins nahe gelegene Gerlingen, wo die 28.Auflage des Gerlinger Solitudelaufes stattfand. Der Veranstalter, die KSG Gerlingen legte den Start auf die Klinik Schillerhöhe, sodass alle Läufer des Halbmarathons und des 10km Laufs mit Shuttle Bussen vom Stadtzentrum in diesen Startbereich transportiert wurden. Der Startschuss des 10km Laufs für Harald Freitag und Klaus Scheele fiel um 9:50Uhr, der zugleich der zweite Wertungslauf von insgesamt acht Wertungsläufen des Heart & Sole Cups 2013 war. 10 Minuten zuvor startete der Halbmarathon. Parallel zu diesen beiden Laufwertungen fanden unten in der Stadtmitte die Bambini und Schülerläufe über 600 bzw. 1800Meter statt.

Schon nach einem Kilometer passierten alle Läufer das Schloss Solitude und liefen anschließend auf der landschaftlich äußerst reizvollen und recht abwechslungsreichen Strecke durch den Rot- und Schwarzwildpark um die Bärenseen auf Stuttgarter Gemarkung, wobei der Veranstalter mit drei vom Ensinger Mineralquellen GmbH gut ausgerüsteten Getränkestellen ausreichend für das wichtige Auffüllen der Flüssigkeitsspeicher sorgte. Die wellige Strecke durch den Wald und zwei knackige Gegenanstiege auf den letzten drei Kilometern Abstieg zum Ziel kosteten allen Teilnehmern mehr Zeit als man dachte. Um dennoch eine gute Zeit und Platzierung zu erzielen halfen den beiden RSG-Triathleten als einziges Mittel ihre gleichmäßigen Krafteinsätze, bei dann natürlich recht unterschiedlichen Kilometerzeiten.

Auch die kurvenreiche Strecke mit immer neuen Eindrücken, wie die Bärenseen, Bärenschlössle, Glemsquelle und Bernhardsbachtal konnten ihr gleichmäßiges, flottes Tempo nicht beeinträchtigen, sodass sie nach 45:06 Minuten bzw. 45:15 Minuten das Ziel im Stadtzentrum erreichten. In der Endabrechnung der Gesamtwertung sprang für Harald Freitag der 95.Platz und für Klaus Scheele der 98.Platz von insgesamt 556 Finishern heraus. Das bedeutete gleichzeitig den 87. Platz bzw. den 90. Platz in der reinen Männerwertung von insgesamt 398 Männern und in der Altersklasse M wurde Harald Freitag 21-ter von 57 Läufern und Klaus Scheele in der Altersklasse M50 10-ter von 47 Läufern. Sieger des Halbmarathons wurde Felix Schumann vom TV Buschütten in 1:13,45 Stunden gefolgt von Stephan Hugenschmidt vom LT Radolfzell in 1:15,49 Stunden und dem Drittplazierten Andras Kovacs aus Tata in 1:17,41 Stunden. Beim 10 km Lauf konnte sich Markus Hauber souverän als Sieger gegen die Konkurrenz in 31:39 Minuten durchsetzen. Zweiter wurde hier Florian Dunst vom TC Backnang in 32:58 Minuten gefolgt vom Drittplazierten Michael Braun vom CSV Tri-Team in 33:44 Minuten. Alle Ergebnisse des 28. Gerlinger Solitudelaufs unter www.solitudelauf.de. Die kurzen Videoclips zum Start und Zieleinlaufs des 10km Laufs gibt´s auf der Facebookseite des RSG Böblingen Triathlon Teams!

Harald Freitag und Klaus Scheele vor dem Start auf der Schillerhöhe!

Harald Freitag und Klaus Scheele vor dem Start auf der Schillerhöhe!

Harald Freitag kurz nach dem Finish im Stadtzentrum!

Harald Freitag kurz nach dem Finish im Stadtzentrum!

Klaus Scheele nach dem Finish im Stadtzentrum!

Klaus Scheele nach dem Finish im Stadtzentrum!

The following two tabs change content below.
garmeister

garmeister

Abteilungsleiter TB Untertürkheim Triathlon bei TB Untertürkheim Triathlon
Ralf Garmeister ist Trainer A Triathlon beim RSG Böblingen Triathlon Team, momentan Schwerpunkt Schwimmtraining im Murkenbach Hallenbad Böblingen. Selbst aktiver Triathlet beim TB Untertürkheim Triathlon. Früher Schwimmer beim TSV Betzingen, dann SG Betzingen/Metzingen, TSV Bayer 04 Leverkusen, SG Stuttgart und SSG Reutlingen/Tübingen.