Alb Extrem und Dreiländergiro 2024

Vergangenes Wochenende 30.06.2024 stand bei der RSG ganz im Zeichen des Rennradelns und zwar nicht einfach nur Strecke – nein die „Bergziegen“ waren on tour.

Ulli und Micha wagten sich zum Dreilängergiro mit 165km und ganzen 3556hm über Pässe begleitet von schneehohen Wänden bei 5 Grad (zum Glück nur auf dem Pass). Beide hatten Glück mit dem Wetter, starteten noch im Regen und wurden dann aber mit trockenem Wetter auf dem Giro belohnt. Ulli holte sich hier auch noch den 2. Platz in ihrer Altersklasse.

Ali, Martin, Michi, und Klaus nahmen beim Alb Extrem die 310km lange Tour vor mit ganzen 5460hm in Angriff. Lange meinte es auch hier das Wetter gut, aber nach ein paar harmlosen Reifenpannen wurde die Tour etwas länger und zum Schluss mussten unsere Jungs doch noch durch den Regen. Aber „Eisenmännern“ kann das nichts anhaben und so waren sie nach ca. 12h auf dem Rad erfolgreich im Ziel

Die Tour mit 215km und 3730hm bezwang die zweite Gruppe bestehend aus Kristina, Claudi, Micha R., Jens, Udo und unserem Presi Hacky (plus je zwei mir unbekannte :). Die Gruppe hatte Glück und kam trocken ohne Pannen ins Ziel, hatte nur auf den letzten fiesen 40km mit ordentlich Wind zu kämpfen aber diese wurden tapfer bezwungen.

Klasse Leistungen von euch allen, das gibt stramme Waden und nen „Knackpopo“!

The following two tabs change content below.