Wer oder Was ist der Pilot?

,

Der Pilot ist die Person, die vorne auf dem Tandem sitzt, also die Person, die alles in der Hand hat (lenken, schalten, bremsen, Kommandos), eben wie ein Pilot im Flugzeug,

Die Person, die hinten auf dem Tandem sitzt, nennt man Fahrer. Er hat die Aufgabe, die Kommandos mit umzusetzen.

Wie wendig ist ein Tandem?

,

Es fühlt sich an, als würde man mit einer überlangen Leiter sich durch ein verwinkeltes Gebäude bewegen oder, um es mit einem anderen Fahrzeug zu vergleichen, als würde man mit einem großen Omnibus durch die Gegend fahren.

Fazit: Ein Tandem ist durch seine Länge und sein Gewicht nicht so leicht zu handhaben, wenn es jedoch eine gewisse Geschwindigkeit hat, gleitet es dahin und macht riesigen Spaß.

Ist ein Tandem leichter als 2 Einzelräder?

,

Leider nicht!

Um 2 Radler zu tragen und um genügend verwindungssteif zu sein, muss der Rahmen massiv gebaut sein. Aber auch alle anderen Komponenten müssen mehr leisten und sind deshalb stärker, dadurch hat das Tandem auch mehr an Gewicht.

BSA Spinning

,

Spinning am Freitag

Heute war das Spinning wieder eine runde Sache. Wir alle hatte Spass und am Ende gut durchgeschwitzt.

Protokoll Vorstandssitzung 21.1.2013

,

Protokoll

Sitzung der RSG Böblingen am 21.01.2013

im Vereinsheim der RSG Böblingen

Anwesend

  • Herr Günther Becker – 1.Vorsitzender –
  • Herr Thomas Zimmermann – Stellvertr. Vorsitzender
  • Herr Dietmar Hess – Kassier
  • Herr Werner Menzinger
  • Herr Torsten Völkel
  • Herr Herbert Neugebauer
  • Herr Scheele
  • Frau Anita Becker
  • Frau Waltraud Bauer – Abteilungsleiterin Behindertensport und Schriftführerin

Beginn: 19.10 Uhr

Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden Mitglieder und verteilt die zwischenzeitlich eingegangene Post an die zuständigen Mitglieder.

Mitgliederverwaltung (vollständig für Bankeinzug)

Neueintritte und Kündigungen von Mitgliedern müssen künftig immer an Waltraud Bauer gehen.

Mitgliedermeldung an die Verbände

Erledigung der Prüfung der Mitgliedermeldung mit Freizeitmitgliedern durch Thomas Zimmermann. Es wird von Thomas geprüft, ob eine getrennte Meldung von aktiven und passiven Mitgliedern möglich und finanziell günstiger ist.

Startpassanträge komplettieren

Die entsprechenden Passanträge werden von den einzelnen Abt. oder sind bereits durch den 1. Vorsitzenden erledigt.

Trainer und Übungsleiter (Meldung an den Verband und Abrechnung 2012)

Dies wird durch Thomas Zimmermann elektronisch erledigt. Die Trainerzuschüsse vom Verband werden von Dietmar Hess geprüft.

Ausbildungsmöglichkeiten für Trainer und Vereinsmanagerepos.

Solche Ausbildungen werden vom Verein unterstützt. Der Verein übernimmt die anfallenden Seminargebühren.

Finanzen Ges.-Verein und Abteilungen (Spenden und Spendenbescheinigungen)

Die Kontostände des Hauptvereins und den Abt. sowie Vereinsheim sind deutlich im plus.
Für die eingegangenen Spenden wurden die Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Steuern für 2010/2011/2012 vorbereiten (Team und Termin)

Die erforderlichen Unterlagen für diese Jahre müssen von den Abt. dem Hauptverein und dem Vereinsheim vorbereitet werden, und zwar wie bisher. Termin ist nach der Jahreshauptversammlung.

Satzungsänderung fertig (Termin)

Thomas Zimmermann verteilt die neue Satzungsänderung zum Durchlesen. Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nochmals eine Aussprache stattfinden. Günter Becker bedankt sich bei Thomas Zimmermann für seine Arbeit. Sobald die Satzung endgültig fertig ist, muss diese an jedes Mitglied ausgehändigt werden.

Vereinsheim (Termine Belegung der Ab. für 2013 /Entrümpelung und Aufräumarbeiten

Anita Becker bittet bei Anmietung des Vereinsheims um rechtzeitige Anmeldung der Abteilungen, damit keine Überschneidungen erfolgen.

Die Triathlonabteilung wird eine Entrümpelung des Vereinsheims vornehmen. Hierzu gingen die Anwesenden in das Untergeschoss des Vereinsheims, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Gerhard Mitter vom Garagenteam war für den Abend entschuldigt. Das Garagenteam will sich bei der Gestaltung und Reinigung der Außenanlagen beteiligen.

Homepage (Gestaltung, Pflege und Vereinshistorie)

Die hierfür Verantwortlichen sind an der Bearbeitung der Homepage. Es sind bereits entsprechende Aktionen eingeleitet. Werner Menzinger und Herbert Neugebauer wollen gemeinsam Layout und Inhalt neu gestalten. Frank Rothenburger wird zum Team dazukommen.

Böblinger Stadtlauf 2013 (Org.)

Der Stadtlauf findet am 21.07.2013 statt. Die diesjährige Organisation – Strecke betreffend – übernimmt Klaus Scheele für Thomas Zimmermann.

Termin für die Jahreshauptversammlung festlegen.

Termin zur Jahreshauptversammlung wurde bestimmt auf

08. April 2013, 19.00 Uhr

im Vereinsheim der RSG

 

Ende: 21.00 Uhr

(Protokoll-RSG_21-01-2013 PDF-Datei)

[no_toc]

Jahreshauptversammlung 2013

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Mitglieder des RSG Böblingen wird am

8. April 2013 um 19:00

im Vereinsheim im Zimmerschlag stattfinden!

 

Extreme Mountain Unicycling – YouTube

,

Als Rennradfahrer bekommen ich vom Zuschauen schon Sturz-Angst. In solchem Gelände nur mit stabilen Wanderschuhen!

Extreme Mountain Unicycling – YouTube.

Satzung und Ordnungen der RSG Böblingen, neuer Entwurf!

Habe die aktuell gültige Satzung des Vereins auf der Seite Vereinsmitgliedschaft eingebunden. Für RSG Mitglieder habe ich außerdem einen Entwurf der neuen Satzung/Geschäftsordnung im geschlossenen Bereich hinterlegt. Dies wird ein Tagesordnungspunkt in der Mitgliederversammlung, sollte also im Vorfeld durchgelesen werden, damit auf der Versammlung diskutiert und abgestimmt werden kann.

Ist ein Tandem schneller als ein Einzelrad?

,

Ist man mit einem Tandem schneller als mit einem Einzelrad?

Ein gutes Team ist auf der Ebene oder leicht ansteigend/bergab schneller als ein Einzelrad.

Aber ab einer bestimmten Steigung/Gefälle ist ein Einzelrad meistens schneller, da bergauf frühzeitig auf einen kleineren Gang geschaltet wird. Beim Schalten verliert man immer an Schwung, da das Team gezwungen ist, kurz aus dem Tritt zu gehen. Bergab muss der Pilot das Gewicht des Teams (2 Personen) und des Tandems abbremsen. Dazu kommt, dass das Tandem in den Kurven eine höhere Fliehkraft hat.