An Pfingsten war Marc Jurczyk, RSG Böblingen, gemeinsam mit Partner Sven Reuter, RMV Wendelsheim, erfolgreich bei der internationalen 3-Bahnen-Tournee in Oberhausen, Öschelbronn und Dudenhofen: die Beiden gewannen alle 3 Etappen der 25km Distanz beim Madison U17/U19.

Leider war das Wetter an Pfingsten den Sportlern nicht gut gesonnen, die Sonne hat sich am Sonntag 19.5. komplett hinter Wolken versteckt, Kälte und Regen kamen auch noch dazu. Die Sport-Veranstaltungen in Öschelbronn konnten trotzdem stattfinden, da die Bahn seit dem Umbau von einigen Jahren überdacht ist. Aber es fanden sich nur einige Dutzend Zuschauer auf der Bahn ein, um die Sportler anzufeuern.

Diese Zuschauer bekamen aber hochklassigen Sport zu sehen, bei der Veranstaltung gab es über 7 Stunden die Disziplinen Sprint, Scratch, Keirin, Punktefahren sowie Madison (Zweier-Mannschaftsfahren) zu verfolgen.

Auf der Madison-Distanz über 25km bei den U17/U19 Fahrern hielten 2 Lokal-Matadore die Fahne hoch: Marc Jurczyk vom RSG Böblingen und zusammen mit seinem Partner Sven Reuter vom RMV Wendelsheim, die diese Strecke in einem spannenden Rennen für sich entscheiden konnten, wie schon einen Tag vorher bei der ersten Station der Tournee in Oberhausen. Um den Gesamt-Sieg perfekt zu machen, konnten die Beiden dann auch noch das Rennen am Pfingstmontag in Dudenhofen für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse auf der Website des RSV Öschelbronn.

The following two tabs change content below.
Avatar

Herbert

RSG Mitglied, Radtreff Organisator und Website-Admin bei RSG-Böblingen
Schwabe in den Besten Jahren 🙂